Ziele

Ziel dieses Programms ist die Vermittlung von Kenntnissen und praxisorientierten Werkzeugen des operativen Prozessmanagements.

Die Teilnehmer lernen, wie Prozesse ziel-, kompetenz- und ressourcenorientiert gesteuert und verbessert werden. Zusätzlich werden wesentliche Methoden vermittelt, die eine nachhaltige Akzeptanz und Unterstützung bei allen Prozessbeteiligten fördern.

100% Digital

Anders als bei dem Zertifikatsprogramm zur/m Operativen Prozessmanager/in (TÜV) als Präsenztraining oder bei dem Zertifikatsprogramm zur/m Operativen Prozessmanager/in (TÜV) – Blended Learning absolvieren die Teilnehmer bei dieser Variante das Zertifikatsprogramm zu 100% digital – zeitlich flexibel und ortsunabhängig. Es müssen hierbei acht Video-Trainings zur Wissensvermittlung absolviert werden und ein auf drei Tage festgelegtes Online-Seminar. In dem Online Seminar erlernen Sie die praktische Anwendung anhand von Übungen und Praxis­beispielen in Form eines Intensiv-Trainings.

Durchführung

Dieses Zertifikatsprogramm findet zu 100% online statt. Hierfür benötigen Sie einen Computer mit installiertem Mikrofon und Internetzugang. Weiterhin empfehlen wir eine installierte Kamera und Headset (nicht zwingend notwendig).

Zielgruppe

  • Leiter und Mitarbeiter Prozessmanagement
  • Leiter und Mitarbeiter Organisation
  • Leiter und Mitarbeiter Unternehmens- und Personalentwicklung
  • Prozessmanager, Prozessanalysten, Prozesskoordinatoren
  • Leiter und Mitarbeiter Qualitätsmanagement
  • Leiter und Mitarbeiter Informationstechnologie
  • Führungskräfte mit Prozessverantwortung

Inhalte

Wissensvermittlung – acht Video Trainings

Online Seminar (3 Tage)

  • Übungen zum Operativen Prozessmanagement
  • Change Management
  • Praxisbeispiele
  • Transfer/Austausch

Anmerkungen

Die Video-Trainings können auch einzeln gebucht oder als Inhouse-Variante individuell angepasst werden.

Voraussetzungen

Die Zertifizierung zur/m Operativen Prozessmanager/in (TÜV) setzt folgende Aus- oder Weiterbildung voraus:

Hochschulabschluss (oder vergleichbarer Abschluss)
+ ca. 3 Jahre Berufspraxis
+ Zertifikatslehrgang  „Operatives Prozessmanagement“ (z.B. BPM&O Akademie)

oder

Abitur/Fachabitur/Realschulabschluss mit Berufsausbildung
(oder vergleichbarer Abschluss)
+ ca. 5 Jahre Berufspraxis
+ Zertifikatslehrgang „Operatives Prozessmanagement“ (z.B. BPM&O Akademie)

Nach der Anmeldung zum Zertifikatsprogramm erhalten die Teilnehmer ein Formular (Praxisnachweis), in dem sie die Erfüllung der Anforderungen für die Zulassung zur Zertifizierung nachweisen.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen sowie Rezertifizierung finden Sie in der Prüfungsordnung.

Zertifikatsprogramm

Profitieren Sie von dem attraktiven Paketpreis
Bei gleichzeitiger Buchung der gesamten Video-Trainings und des Online-Seminars gilt ein Paketpreis von € 3.330,- netto.

Nach Abschluss des Seminarprogramms haben Sie die Möglichkeit, an der Prüfung zur/m Operativen Prozessmanager/in (TÜV) teilzunehmen. Die Prüfungsgebühr beträgt € 265,- netto. Diese findet auch online statt.

Bitte beachten Sie, dass die Zertifikatsprogramme aus mehreren Modulen bestehen.
Eine Übersicht der Termine sehen Sie hier:

Fakten

Dauer
1 Tag Video-Training +
3 Tage Online Seminar
Teilnehmer
5 bis 12
Beginn
09:00 Uhr
Ende
15:00 Uhr
Preis
3.330,- netto

Ansprechpartner

Anmeldung zum Zertifikatsprogramm
Operative/r Prozessmanager/in (TÜV) - Digital

Selbstverständlich können auch Nicht-XING-Mitglieder diese Möglichkeit nutzen.

Ähnliche BPM Seminare

Prozessmanagement Grundlagen
Die nächsten Termine
  • 13.08.2020 in Köln
  • 07.09.2020 in Online-Seminar
  • 07.09.2020 in Köln

€ 1.250,- netto

Prozessmanager Digitale Transformation (TÜV) – Colloquium
Die nächsten Termine
  • 08.12.2020 in Köln

€ 750,- netto

BPM&O Akademie Weiterbildung, Seminare, Kurse, Prozessmanagement, BPM, OPM, TÜV-zertifiziert hat 4,20 von 5 Sternen 162 Bewertungen auf ProvenExpert.com